Von Cape Canaveral nach Seeheim

Countdown für Bergsträßer Weltraumtage am Schuldorf

SEEHEIM-JUGENHEIM (SW). Der Termin ist gut gewählt: Nur zwei Tage nach der Landung der Raumfähre Atlantis, die mit der Columbus-Mission eines der ambitioniertesten europäischen Weltraumprojekte auf den Weg gebracht hat, steht das Schuldorf Bergstraße in Seeheim-Jugenheim ganz im Zeichen der Weltraumforschung. Vom 21. bis 23. Februar finden dort die 1. Bergsträßer Weltraumtage statt. Veranstalter der Bergsträßer Weltraumtage ist der Landesverband Hessen der Deutschen Gesellschaft für Schulastronomie (DGSA), Gastgeber das Schuldorf Bergstraße, die Schirmherrschaft hat der Lions-Club Seeheim übernommen.

Mit dabei ist der frisch aus Cape Canaveral eingeflogene Wissenschaftsastronaut Gerhard Thiele, der die Columbus-Mission zwar nicht an Bord der Atlantis, wohl aber vom amerikanischen Kontrollzentrum hautnah mit verfolgt haben wird.

Die Veranstaltung soll ein Anstoß sein, der Astronomie und Weltraumforschung mehr Gewicht im Unterricht an deutschen Schulen zuzumessen - ein Anliegen, das von zahlreichen Organisationen der Weltraumfahrt durch die Beteiligung an der dreitägigen Ausstellung "Astronomie und Raumfahrt in die Schulen" unterstützt wird, darunter die Europäische Raumfahrt-Agentur ESA, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und die Wettersatellitenorganisation EUMETSAT.

Zahlreiche Vorträge für Schüler sowie zertifizierte Fortbildungsveranstaltungen für Lehrer runden das Programm ab. An jedem Abend ist eine "Star Party" vorgesehen, bei der - klares Wetter vorausgesetzt - der Sternenhimmel unter fachkundiger Anleitung beobachtet wird.

Die Schüler des Schuldorfs sowie der Schulen im Bereich der Staatlichen Schulämter Darmstadt und Heppenheim bereiten sich bereits auf die Weltraumtage vor. Im Kunstunterricht nähern sie sich dem Thema "Leben im All" künstlerisch. Die besten Werke bei der Eröffnungsveranstaltung am 21. Februar prämiert.

Die Ausstellung "Astronomie und Raumfahrt in die Schulen" ist ab Donnerstag (21.) um 16 Uhr in der Aula des Schuldorfs zu sehen. Um 18 Uhr ist die offizielle Eröffnung der Weltraumtage als öffentlicher Clubabend des Lions-Club Seeheim. Alle Veranstaltungen finden in der Aula des Schuldorfs statt.

Das komplette Programm ist im Internet unter www.weltraumtage.de abrufbar. Bis auf eine Fortbildungsveranstaltung für Lehrer sind sämtliche Veranstaltungen öffentlich und die Teilnahme kostenlos.

© Südhessen Woche, 14.02.2008