Die Bläserklasse am Schuldorf

Am Schuldorf Bergstraße gibt es seit August 2007 mit großem Erfolg eine Bläserklasse. Sie umfasst die Klassen 5 und 6. Jedes Kind erlernt ein Blasinstrument (Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, evtl. Horn, Posaune, Euphonium, Tuba), und die Musikstunden erinnern mehr an Orchesterproben als an „normalen” Unterricht. Die Instrumente werden für die beiden Jahre leihweise zur Verfügung gestellt. In einer zusätzlichen Stunde erhalten die Schülerinnen und Schüler Instrumentalunterricht in Kleingruppen bei speziell dafür ausgebildeten Lehrkräften.
Die Vorteile dieses Konzeptes liegen auf der Hand: Neben einem handlungsorientierten und dadurch einerseits effektiven, andererseits aber vor allem Spaß machenden Musikunterricht, wird das Selbstbewusstsein der Kinder, die ja ein „echtes“ und hochwertiges Instrument spielen, gestärkt, die Teamfähigkeit wird allein schon durch das im Wortsinne „Aufeinander hören“ gefördert, die Klasse wächst im gemeinsamen Tun und bei gemeinsamen Auftritten zusammen.

Homepage Bläserklasse 2016 Bild

Für die Nutzung und Wartung der Instrumente sowie für notwendige Reparaturen wird ein monatlicher Beitrag erhoben. Die Eltern schließen für die Dauer der zwei Bläserklassenjahre einen entsprechenden Vertrag mit der Schule ab, in dem das Finanzielle geregelt wird. Für die Teilnahme an der Bläserklasse sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Auch fehlende Notenkenntnisse sind kein Problem: Das Notenlesen ergibt sich beim Erlernen des Instrumentes. Kinder, die schon ein Instrument spielen, können hier ein weiteres erlernen.

Möchten Sie Ihr Kind für die Bläserklasse anmelden?

Dann finden hier ein Formular zur Anmeldung (Interessentenbogen). Jedes musikinteressierte Kind ist willkommen. Nur wenn die Anzahl der angemeldeten und ans Schuldorf aufgenommenen Kinder 30 übersteigt, werden die Kinder zu einer „Probestunde“ eingeladen.

Weitere schriftliche Informationen finden Sie im unten angeführten Flyer. Sabine Meyer-Hermann, die Leiterin der Bläserklasse, gibt Ihnen aber auch gerne persönlich Auskunft und kann vielleicht einen lebendigeren Eindruck vom begeisternden Miteinander in der Bläserklasse wecken. Schreiben Sie einfach an S.Meyer-Hermann@schuldorf.de.

Anhänge:
DateiErstellt
Diese Datei herunterladen (Flyer 2020.com.pdf)Flyer 2020.com.pdf2020-12-03 08:53

Herzlich willkommen auf der Seite des Gymnasialschulzweiges der Sekundarstufe I

Die Sekundarstufe I des Gymnasialzweigs ist sechsjährig organisiert (G9), beginnt mit der Jahrgangsstufe 5 und endet mit der Jahrgangsstufe 10. Im Anschluss steht der Übergang in die Oberstufe an.WhatsApp Image 2019 05 17 at 14.39.49


Wir beginnen mit sechs parallelen Eingangsklassen, wobei drei Klassen mit besonderem Profil ausgestaltet sind. Entsprechend den Anforderungen als Schulsportzentrum ist dies eine Sportklasse und eine auf zwei Jahre ausgelegte Bläserklasse bzw. eine Klasse mit dem Schwerpunkt Chor. Sie finden detaillierte Elterninformationen zum Übergang Klasse 4 nach 5 auch unter Downloads oder in der Kategorie Übergang 4 nach 5

Alle Klassen beginnen mit Englisch als erster Fremdsprache. Ab der Jahrgangsstufe 6 folgt dann die Wahl der zweiten Fremdsprache. Hier besteht die Wahlmöglichkeit zwischen Französisch, Spanisch und Latein. Eine weitere Fremdsprache kann dann ab Jahrgangsstufe 9 (Italienisch) belegt werden.

Später können Schüler*innen neben unseren "freien" Klassen auch eine Schwerpunktklasse wählen. Neben Sport und der Klasse mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt, besteht auch die Möglichkeit des bilingualen Sachfachunterrichts, in der die beiden Sachfächer Geschichte und Biologie durchgängig auf Englisch unterrichtet werden. 

Fest3Mit Schulen in Frankreich, Spanien, Italien und Indien pflegen wir seit vielen Jahren einen Austausch, ergänzt durch langjährige Austausche mit Partnern in Polen (Krakau), Tschechien (Prag). Auch ein längerer Schulaufenthalt im Ausland ist möglich. 

Unser naturwissenschaftlicher Unterricht beginn in der Jahrgangsstufe 5 mit Biologie, in den Jahrgangsstufen ab Klasse 7 kommen die Fächer Physik und Chemie hinzu. Im Bereich des naturwissenschaftlichen Unterrichts ist uns ein kompetenzorientierter Ansatz sowie eine durch Schülerexperimente veranschaulichte Vermittlung der Unterrichtsthemen sehr wichtig. Einzelne jahrgangsbezogene Projekte (Bionik, AIDS-Mobil) unterstützen dieses Ziel. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich bei „Jugend forscht“ mit eigenen kreativen Forschungsideen einzubringen. Auch die Schwerpunktklasse „Naturwissenschaften“ in den Jahrgängen 9 und 10 sowie das MINT-Zentrum sind zusätzliche Angebote an unsere Schüler*innen. Darüber hinaus wird das Schuldorf jährlich mit dem Siegel "Umweltschule" ausgezeichnet. 

Im Bereich der Mathematik führt das Schuldorf zu Beginn des 5. Schuljahres einen „Mathe-Tag“ durch, bei dem die Sicherung des Verständnisses der Grundrechenarten und der zugehörigen schriftlichen Rechenverfahren im Vordergrund steht. In diesem Zusammenhang steht auch das Angebot eines Förderkurses im Jahrgang 5, bei dem die Themen Zahlenverständnis, Rechenoperationen und Umgang mit Sachaufgaben aufgearbeitet, individuelle Diagnosegespräche geführt und auch Mathespiele gespielt werden, um den Kindern den Übergang von der Grundschule ins Gymnasium zu erleichtern.
Darauf aufbauend ist es uns wichtig, für einen langfristigen Kompetenzaufbau mit wöchentlichen Kopfübungen, Wochenhausaufgaben sowie dem Anlegen eines Wissensspeichers im Fach Mathematik zu sorgen. Dazu gehört auch der Einsatz von Selbsteinschätzungsbögen mit gezielten Abschlussübungen vor den Klassenarbeiten. Individualisierte Lerneinheiten runden den Mathematikunterricht ab.
Weitere Anreize zur intensiveren Auseinandersetzung mit der Mathematik bieten der Känguruh-Wettbewerb (Jahrgang 5 und 6 nimmt meist geschlossen teil) sowie die Matheolympiade, bei der sich besonders leistungsstarke Schüler*innen gerne miteinander messen.

Zusätzlich gibt es weitere Angebote in der Informatik ab der Jahrgangsstufe 5, wie zum Beispiel das Modul "Fit für PC" in Klasse 5. Der Bereich der Informatik wird mittels Modulen in Klasse 7 weiter unterrichtet. Auch hier gibt es jedes Jahr die Möglichkeit, im Rahmen des „Biber“-Wettbewerbs sein Können in der Informatik unter Beweis zu stellen und Preise zu gewinnen.

Hessenmeister 20129

Im Fach Politik und Wirtschaft beginnt die Hinführung auf die Berufswahlvorbereitung in der Oberstufe mit einzelnen Unterrichtsmodulen ab der Jahrgangsstufe 7 und einem Praktikum in Jahrgangsstufe 9 zu einer ersten Berufserkundung.

Die Schulbibliothek steht allen Schülerinnen und Schülern offen und bietet eine große Auswahl an Büchern und Zeitschriften. Das Präventionsteam bietet Unterstützung und Hilfe in Konfliktsituationen durch ausgebildete Mediatoren.

Sportklasse 5aG beim Darmstädter Stadtlauf

Mit 21 Schülern, 2 Lehrern und 7 Eltern trat die Sportklasse 5aG dieses Jahr beim traditionsreichen Darmstädter Stadtlauf an.

comp Stadtlauf1

Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm durch die Stadt fiel um 19.25 Uhr der Startschuss für die Schüler: Dabei erreichte Henry mit einem fantastischen Lauf einen zweiten Platz und konnte seine Altersklasse sogar gewinnen! Aber auch alle anderen Schüler zeigten eine tolle Leistung und konnten im Ziel wirklich stolz auf sich sein!

Auch die Lehrer und die Eltern kamen in den späteren Läufen gut ins Ziel und alle freuen sich schon jetzt auf den Stadtlauf im Jahr 2016!

comp Stadtlauf3

comp Stadtlauf2

 

Sekundarstufe I

Schulzweigleitung

N.N. 

Sekretariat Gebäude 28

Jasmin Wolf

Telefon: 06257-9703-30
Telefax: 06257-9703-15
E-Mail: j.wolf@schulen.ladadi.de

Das Sekretariat ist besetzt von
täglich 7.15 bis 14.00 Uhr

Hausmeister: Herr Rückert

 

 

 

Unterkategorien

Seite 6 von 27